Stöbich: Produktfinder

Anwendungssuche

Amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation.Lorem incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

Los geht's!

Produkt Auswahl

Hier gelangen Sie direkt zu einem Produkt Ihrer Wahl.

Geben Sie dazu einfach die ersten Buchstaben des Produktnamens ein und wählen Sie dann das gewünschte Produkt aus der angezeigten Liste.

Einen Überblick unseres System-Portfolios erhalten Sie über den Menüpunkt "Produkte".

Stöbich präsentiert neuen Förderanlagenabschluss auf der LogiMAT 2017

Halle 3 / Stand 3D61 - Seien Sie unser Gast vom 14. bis 16. März in Stuttgart!
zur Übersicht 

Halle 3 / Stand 3D61 - Seien Sie unser Gast vom 14. bis 16. März in Stuttgart!

Stöbich präsentiert neuen Förderanlagenabschluss auf der LogiMAT 2017

Vom 14. bis 16.03.2017 findet in Stuttgart die 15. internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss LogiMAT statt.Besuchen Sie uns in Halle 3 auf Stand 3D61!Wir freuen uns auf Sie.

Stöbich präsentiert im Bereich der Intralogistik maßgeschneiderte Brandschutzlösungen für Förderanlagen und beantwortet wichtige Fragen für Anwender: Was genau passiert im Brandfall, also auch bei Stromausfall? Wie funktioniert das Zusammenspiel zwischen Feuerschutzabschlüssen und komplexer Fördertechnik? Wie wird sichergestellt, dass notwendige Öffnungen frei von Fördergut sind und im Brandfall zuverlässig verschlossen werden können?

GCC: Global Conveyor Closure

Neuer Förderanlagenabschluss für besonders schmale Trennstellen

Feuerschutzabschluss für Förderanlagen für besonders schmale Trennstellen

Stöbich bietet zuverlässige Abschottungen für nahezu alle Fördertechnikarten, unterschiedlichste Platzverhältnisse und geforderte Leistungsklassen. Der neue Förderanlagenabschluss „GCC“ (Global Conveyor Closure) ist nach dem strengeren europäischen Prüfverfahren getestet und erfüllt die Klassifikation bis EI190 nach DIN EN 13501-2.

Die Besonderheit: Durch das sehr dünne Schieberblatt lässt sich der Feuerschutzabschluss in vertikaler oder horizontaler Schließrichtung besonders gut bei Behälterfördertechnik einsetzen, ohne hierbei eine zusätzliche Konstruktion der Spaltüberbrückung vorsehen zu müssen.

Vorteile für den Anwender: Durch seinen weniger komplexen Aufbau ist der Feuerschutzabschluss günstiger. Dadurch, dass die Fördertechnik nicht aufwendig brandschutztechnisch eingefasst werden muss, reduziert sich der Installationsumfang und verkürzen sich die Montagezeiten. Der verringerte Wartungsaufwand reduziert die Gesamtbetriebskosten (TCO).

Newsletter abonnieren